NEWS

ZellDiX Workshop und Aktionsgruppe
16.04.2019

Einer Gruppe von Landwirten wurden im Rahmen eines Workshops erstmalig konkrete Ergebnisse aus ZellDiX vorgestellt und im Anschluss daran diskutiert.

Krefeld-Oppum - Anfang April wurde in Zusammenarbeit mit dem Landeskontrollverband Nordrhein-Westfalen e.V. erstmalig ein ZellDiX-Workshop mit Landwirten organisiert. Den 15 Teilnehmern wurde jeweils ein Vorhersagemodell für die Euterstabilität bzw. für ein chonisches Geschehen vorgestellt. Diese Modelle können tierindividuelle Wahrscheinlichkeiten, abhängig von der aktuellen Gesamtzellzahl in der Milchkontrolle berechnen. Anhand ausgedruckter betriebsindividueller Vorhersagen, konnten die teilnehmenden Betrieben den Nutzen der neuen Vorhersagen während des Workshops gemeinsam diskutieren. Das Feedback aus der Gruppe war ein erster wichtiger Schritt Richtung Einsatz in der Praxis. Auch in den kommenden Monaten wird das Projektkonsortium eng mit den Pilotbetrieben zusammenarbeiten: monatlich werden die neuen Vorhersagen an die Betriebe weitergeleitet werden, um den Einsatz in der Praxis zu evaluieren und weitere Verbesserungsvorschläge einzuholen.

In dem anschließenden Treffen der Aktionsgruppe ZellDiX wurde u.a. beschlossen, weitere Pilotbetriebe, beispielsweise in Bayern, auszuwählen, um auch ihnen versuchsweise die neuen Vorhersagen zur Verfügung zu stellen.